Herren IV siegt in letzter Partie vor Saisonunterbrechnung


Nachdem der Tischtennisverband Baden-Württemberg Mitte letzter Woche bekannt gab, dass die Saison zunächst auf freiwilliger Basis fortgeführt wird, folgte vergangenen Freitag die Info, dass die Saison unterbrochen wird. Die vorerst letzte Partie für den TSV Eningen bestritt somit die vierte Herrenmannschaft.

Herren Kreisliga B: TSG Upfingen III – TSV Eningen IV 3:9
Mit einem klaren Sieg verabschiedete sich die vierte Herrenmannschaft des TSV in die
Saisonunterbrechung. Bereits nach den Doppeln stand es 0:3: Erika Zinn / Petra Schimmer und Gerhard Storz / Marvin Jäger setzen sich jeweils klar in drei Sätzen durch. Etwas mehr Mühe hatten Klaus Schimmer / Norbert Rauscher, die für ihren Erfolg fünf Sätze benötigten. In den Einzeln setzte sich die Eninger Dominanz weiter fort. Norbert Rauscher und Klaus Schimmer bauten mit ihren Erfolgen die Führung auf 0:5 aus, ehe Gerhard Storz sich knapp geschlagen geben musste und Upfingen den ersten Punktgewinn erzielte. Erika Zinn, Marvin Jäger und Petra Schimmer setzten sich anschließend in ihren ersten Einzelbegegnungen klar durch und erhöhten somit auf 1:8 für Eningen. Es folgten die Niederlagen von Klaus Schimmer und Norbert Rauscher, bevor Erika Zinn mit ihrem zweiten Einzelerfolg den Siegpunkt zum 3:9 holte.

Knappe Niederlage für Herren III im Spitzenspiel

Nachdem es in der Vorwoche ausschließlich Siege für die Eninger Herren gab, wendete sich diese Woche das Blatt. Herren II, Herren VI und Herren III unterlagen teilweise unglücklich in ihren Begegnungen. Lediglich Herren I konnte spielerisch einen Sieg erringen, während Herren V ihre Partie kampflos gewannen.

Herren Kreisliga A: TSV Riederich – TSV Eningen II 9:1
Eine unerwartet hohe Niederlage gab es am Freitagabend für die zweite Herrenmannschaft in Riederich. Bereits in den Doppeln mussten sich Thomas Wagner / Klaus Coenning, Tom Kühne / Peter Baxmann und Martin Reuter / Joachim Leber jeweils in drei Sätzen geschlagen geben. Es folgten fünf weitere Niederlagen in den Einzeln von Tom Kühne, Peter Baxmann, Martin Reuter, Thomas Wagner und Joachim Leber, ehe Klaus Coenning mit seinem Einzelsieg den Ehrenpunkt für die Eninger holte. Die zweite Einzelniederlage von Peter Baxmann besiegelte im Anschluss den Sieg für die Gastgeber.

Herren Kreisklasse A: TSV Eningen VI – FC Reutlingen II 3:7
Ebenfalls am Freitag war die sechste Eninger Herrenmannschaft im Einsatz. Gegen die Gäste aus Reutlingen schlugen sich Bernd Dietrich, Wadim Kupper, Helmut Götz und Sven Völker durchaus achtbar. Wadim Kupper / Helmut Götz gewannen zum Auftakt ihre Doppelbegegnung, während sich Bernd Dietrich / Sven Völker geschlagen geben mussten. In den folgenden vier Einzelpartien blieb die Begegnung weiterhin ausgeglichen. Bernd Dietrich und Helmut Götz holten zwei Punkte für Eningen, Wadim Kupper und Sven Völker mussten ihren Gegnern gratulieren. In den zweiten Einzelbegegnungen war da Glück dann mit den Gegnern aus Reutlingen. In teilweise hart umkämpften Spielen unterlagen Bernd Dietrich, Wadim Kupper, Helmut Götz und Sven Völker, sodass die Gegner aus Reutlingen sich vier Punkte sicherten und die 3:7-Niederlage besiegelt war.

Herren Kreisliga C: TSV Eningen V – TSG Upfingen IV 9:0 (kampflos)
Da der Gegner aus Upfingen keine Mannschaft stellen konnte, stand die fünfte
Herrenmannschaft bereits vor Spielbeginn als Sieger fest.

Herren Bezirksklasse: TSG Upfingen – TSV Eningen 3:9
Auch der Spieltag der ersten Herrenmannschaft war von Personalproblemen geprägt. Während Eningen mit zwei Ersatzspielern die Partie bestritt, trat Upfingen nur mit fünf Spielern an. Somit wurden nur zwei Doppel ausgespielt. Claudia Teichert / Tom Kühne unterlagen in ihrem Auftaktdoppel und Marc Riedinger / Daniel Kitzmann gewannen ihre Begegnung. Peter Baxmann / Martin Reuter sicherten kampflos einen Punkt für Eningen.

Daniel Kitzmann und Marc Riedinger entschieden auch ihre ersten Einzelbegegnungen für sich und bauten die Eninger Führung auf 1:4 aus. Nachdem sich Peter Baxmann knapp in fünf Sätzen geschlagen geben musste, gewannen Claudia Teichert und Martin Reuter ebenfalls ihre Einzel, ehe die Partie von Tom Kühne wiederum kampflos an Eningen ging. Es folgten der zweite Einzelerfolg von Marc Riedinger sowie eine Niederlage von Daniel Kitzmann. Beim Stand von 3:8 sicherte Claudia Teichert mit ihrem zweiten Erfolg im Einzel den Sieg für Eningen.

Herren Kreisliga B: TTG Sonnenbühl III – TSV Eningen III 9:7
Am Sonntagmorgen kam es zum Spitzenspiel in der Kreisliga B. Als Tabellenführer traten die Eninger in Sonnenbühl an und es kam zum erwartet spannenden Match. In den ersten beiden Doppelpartien setzen sich die Gastgeber jeweils in vier Sätzen gegen Armin Krause / Norbert Rauscher bzw. Margret Kregel / Klaus Coenning durch. Joachim Leber / Holger Schall gelang mit ihrem Sieg der Punkt zum 2:1 Anschluss.

Nachdem Klaus Coenning in seinem Auftakteinzel unterlag, folgte eine kleine Siegesserie durch Margret Kregel, Joachim Leber und Armin Krause zur 3:4 Führung. Mit der Niederlage von Norbert Rauscher und dem Sieg von Holger Schall stand es nach den ersten Einzeln 4:5, ehe die Niederlagen von Margret Kregel und Klaus Coenning die Sonnenbühler wieder in Führung brachten. In der Folge konnten nur noch Armin Krause und Holger Schall ihre Begegnungen gewinnen. Die Niederlagen von Joachim Leber, Norbert Rauscher und dem Abschlussdoppel Margret Kregel / Klaus Coenning bescherten dem Gastgeber die notwendigen Punkte für den 9:7-Sieg.

Jungen 18 II setzen Siegesserie fort

Jungen 18 Kreisliga B: TuS Metzingen – TSV Eningen II 2:6
Auch wenn die zweite Jugendmannschaft nur zu dritt antrat, hatte sie in ihrem ersten Spiel den Gegner aus Metzingen klar im Griff. Benedikt Kneifel / Moritz Müller gewannen ihr Auftaktdoppel souverän in drei Sätzen. Metzingen glich lediglich zum 1:1 aus, da Eningen kein zweites Doppel stellen konnte.

In den Einzeln knüpften Benedikt Kneifel und Moritz Müller direkt an ihre Leistung aus dem Doppel an und sicherten die Punkte 2 und 3 für Eningen. Metzingen verkürzte dann noch einmal zum 2:3, da das dritte Einzel kampflos gewonnen wurde. Dies sollte jedoch der letzte Punkt für die Gastgeber sein. Luca Löffler mit seinem ersten Einzelsieg und Benedikt Kneifel sowie Moritz Müller mit ihren zweiten Einzelerfolgen sicherten den 2:6-Sieg für Eningen.

Jungen 18 Kreisliga B: TTC Reutlingen II – TSV Eningen II 3:5
Da in der zweiten Begegnung des Tages beide Mannschaften nur mit drei Spielern antraten, verlief diese etwas ungewohnt. Zum Auftakt konnte nur eine Doppelpartie gespielt werden, die Benedikt Kneifel / Moritz Müller für Eningen entschieden.
Im Anschluss musste Moritz Müller in seinem ersten Einzel dem Gegner aus Reutlingen
gratulieren, ehe Benedikt Kneifel mit seinem Sieg Eningen mit 1:2 wieder in Führung brachte. Am hinteren Paarkreuz konnten die beiden ersten Einzelbegegnungen nicht gespielt werden, da jeweils der vierte Spieler fehlte. Somit gingen ein Punkt kampflos an die Gastgeber und ein Punkt kampflos an Luca Löffler bzw. den TSV Eningen. Im seinem zweiten Einzel unterlag auch Benedikt Kneifel dem Spitzenspieler aus Reutlingen,
sodass es zwischenzeitlich 3:3 stand. Danach setzten sich Moritz Müller und Luca Löffler in ihren zweiten Einzeln mit starken Leistungen durch und sicherten so die beiden fehlenden Punkte für den Sieg.

Makelloser Spieltag für Eninger Herren

Vier Spiele, vier Siege – so lautet die perfekte Bilanz der Eninger Herren vom vergangenen Wochenende. Während Herren II kampflos zum Sieger wurde, setzen sich Herren III, IV und V recht souverän in ihren Spielen durch.

Herren Kreisliga B: TSV Eningen III – TSV Steinhilben III 9:3
Einen souveränen Auftritt absolvierte die dritte Herrenmannschaft bereits am Freitagabend. Nach Siegen von Margret Kregel / Martin Reuter und Joachim Leber / Holger Schall sowie einer Niederlage von Armin Krause / Klaus Schimmer gingen die Eninger mit 2:1 Punkten aus den Doppeln.
Margret Kregel und Martin Reuter bauten die Führung in mit ihren ersten Einzelsiegen weiter aus, ehe Armin Krause und Joachim Leber sich knapp geschlagen geben mussten. Beim Stand von 4:3 entwickelte sich die Partie dann komplett zu Gunsten der Eninger Gastgeber. Mit teils klaren Siegen holten Holger Schall, Klaus Schimmer, Margret Kregel, Martin Reuter und Armin Krause sechs Punkte und sicherten so den 9:3-Erfolg. In der Tabelle liegt Eningen III mit 10:0 Punkten weiterhin in Führung.

Herren Kreisliga C: TTG Sonnenbühl IV – TSV Eningen V 2:9
Bereits nach den Doppeln war am Samstag klar, dass die fünfte Herrenmannschaft in
Sonnenbühl klarer Favorit war. Marvin Jäger / Vanessa Schenk, Petra Schimmer / Lea
Kreppenhofer und Herbert Leuze / Elke Krumm waren in ihren Partien jeweils siegreich und brachten die Eninger mit 0:3 in Führung.
Den anschließenden Einzelsiegen von Lea Kreppenhofer und Petra Schimmer folgte eine Niederlage von Herbert Leuze zum zwischenzeitlichen 1:5. Nachdem Marvin Jäger sein Einzel gewinnen konnte und Elke Krumm knapp unterlag, sollten die Gastgeber aus Sonnenbühl keinen Punkt mehr für sich verbuchen können. Vanessa Schenk mit ihrem ersten Sieg sowie Petra Schimmer und Lea Kreppenhofer mit ihren zweiten Siegen holten noch einmal drei Punkte für den 2:9-Erfolg.

Herren Kreisliga A: TSV Eningen II – TSV Sickenhausen II 9:0 (kampflos)
Da der Gegner aus Sickenhausen keine Mannschaft stellen konnte, stand die zweite
Herrenmannschaft bereits vor Spielbeginn als Sieger fest.

Herren Kreisliga B: TSV Eningen IV – TTC Lichtenstein II 9:4
Eine weitere klare Angelegenheit war das Spiel der vierten Eninger Herrenmannschaft. Mit den Erfolgen von Britta Kregel / Klaus Schimmer, Hauke Laun / Gerhard Storz und Norbert Rauscher / Joachim Sommer in den Doppeln ging man schnell mit 3:0 in Führung.
Hauke Laun, Britta Kregel und Klaus Schimmer bauten diese Führung mit ihren Siegen im Einzel auf 6:0 aus. Norbert Rauscher musste sich in seinem ersten Einzel knapp geschlagen geben, sodass Lichtenstein den ersten Punktgewinn verzeichnen konnte. Im Anschluss siegte Gerhard Storz, ehe Joachim Sommer seinem Gegner gratulieren musste. Beim Stand von 7:2 ging es in die zweiten Einzelbegegnungen. Hauke Laun sicherte mit seinem Erfolg den achten Punkt für die Eninger. Durch Niederlagen von Britta Kregel und Klaus Schimmer verkürzte Lichtenstein noch einmal auf 8:4. Als Norbert Rauscher dann sein zweites Einzel gewann, war der Eninger Sieg in trockenen Tüchern.

Jungen 18 und Jungen 13 im Einsatz

Drei Spiele standen für die Eninger Jugendmannschaften am Wochenende an. Während das Team der Jungen 18 eine knappe Niederlage hinnehmen musste, konnte sich die Jungen 13 Mannschaft zumindest über einen Sieg am Doppelspieltag freuen.

Jungen 18 Bezirksliga: TV Neuhausen – TSV Eningen 6:4
Einen engen Kampf über zwei Stunden lieferte die erste Jungenmannschaft des TSV Eningen am vergangenen Samstag in Neuhausen. Bereits die Doppel brachten eine Punkteteilung. Julius Hahn / Franco Micheluzzi setzten sich in vier Sätzen durch, Benedikt Kneifel / Moritz Müller unterlagen, ebenfalls in vier Sätzen.
In den Einzeln sah es dann zunächst nach einem klaren Sieg der Neuhäuser aus. Franco
Micheluzzi, Julius Hahn und Moritz Müller mussten jeweils ihrem Gegner gratulieren, sodass die Eninger Jungs mit 4:1 in Rückstand gerieten. Mit dem Sieg von Benedikt Kneifel folgte eine Trendwende und auch Julius Hahn und Franco Micheluzzi konnten ihre zweiten Einzelbegegnungen gewinnen. Beim Stand von 4:4 gingen Benedikt Kneifel und Moritz Müller in ihre zweiten Einzelpartien. Trotz toller Einstellung unterlagen beide in vier Sätzen, sodass der TV Neuhausen letzen Endes als Sieger aus dieser Begegnung hervorging.

Jungen 13 Bezirksklasse: TSV Eningen – TV Rottenburg III 7:0
Eine klare Angelegenheit war das erste Spiel der Jungen 13. Zum Auftakt der Begegnung
setzte sich Finn Nerz klar in drei Sätzen durch. Constantin Christner und David Bürgner zogen nach und konnten ihre ersten Einzelpartien ebenfalls gewinnen, sodass es vor dem Doppel bereits 3:0 für Eningen stand. Finn Nerz / Constantin Christner bauten die Führung mit ihrem Sieg weiter aus. Als dann auch noch alle Eninger Spieler ihre zweiten Einzelspiele gewannen, stand der verdiente 7:0-Erfolg fest.

Jungen 13 Bezirksklasse: TSV Eningen – TV Rottenburg II 2:5
Als wesentlich stärkerer Gegner zeigt sich die zweite Mannschaft des TV Rottenburg. Finn Nerz und Constantin Christner verloren ihre Auftakteinzel jeweils in drei Sätzen, ehe David Brügner mit seinem Erfolg kurzfristig auf 1:2 verkürzte.
Doch die beiden Spitzenspieler aus Rottenburg erwiesen sich als zu starke Gegner. Im Doppel unterlagen Finn Nerz / Constantin Christner diesen, ebenso wie im Anschluss Finn Nerz und David Brügner in ihren zweiten Einzelpartien. Constantin Christner sicherte mit seinem Erfolg abschließend noch einen weiteren Punkt für Eningen.

Tabellenführung für Damen und Herren III

Der vergangene Spieltag bescherte dem TSV Eningen drei Siege und drei Niederlagen. Ein Wermutstropfen bei den Heimspielen waren wieder einmal die niedrigen Temperaturen in der Günther-Zeller-Halle, die zu berechtigten Beschwerden der gegnerischen Mannschaften führten.

Senioren 40 Bezirksklasse: TSV Eningen – TSV Sondelfingen 0:6
Lediglich einen Satz konnte die Eninger Seniorenmannschaft bei ihrer Partie gegen den TSV Sondelfingen gewinnen. Während Klaus Coenning / Norbert Rauscher in ihrem Doppel mit 0:3 unterlagen, konnten sich Joachim Leber / Holger Schall zumindest den ersten Satz in ihrer Partie sichern. Im Anschluss unterlagen Klaus Coenning, Joachim Leber, Holger Schall und Norbert Rauscher mit 0:3 in ihren Einzelbegegnungen. Somit war bereits nach einer Stunde Spielzeit die 0:6 Niederlage besiegelt.

Herren Kreisliga A: TSV Dettingen II – TSV Eningen II 9:4
Eine unerwartet deutliche Niederlage gab es am Freitag für die zweite Herrenmannschaft in Dettingen. Dabei ging man zunächst durch die Siege der Doppel Julian Storz / Martin Reuter und Tom Kühne / Joachim Leber in Führung. Lediglich Thomas Wagner / Klaus Coenning unterlagen in ihrem Auftaktdoppel in drei Sätzen.

In den Einzeln wurden dann nur noch zwei Punkte geholt. Julian Storz, Tom Kühne, Martin Reuter und Thomas Wagner mussten ihren Gegnern gratulieren, ehe Joachim Leber durch einen knappen Sieg im fünften Satz den dritten Punkt für die Eninger holte. Es folgten weitere Niederlagen durch Klaus Coenning, Tom Kühne und Julian Storz zum zwischenzeitlichen 8:3. Mit dem Sieg von Thomas Wagner im zweiten Einzel gewannen die Eninger noch einen vierten Punkt. Da Martin Reuter aber auch sein zweites Einzel verlor, stand der Sieg der Dettinger Mannschaft fest.

Herren Kreisliga C: SSV Bernloch II – TSV Eningen V 7:9
Einen knappen Sieg sicherte sich die fünfte Herrenmannschaft in Bernloch. Zum Auftakt
mussten die Doppel Marvin Jäger / Vanessa Schenk und Petra Schimmer / Bernd Loser den Bernlocher Doppeln gratulieren. Herbert Leuze / Bernd Dietrich gewannen ihr Doppel kampflos, da Bernloch nur mit 5 Spielern antrat.

Marvin Jäger und Petra Schimmer gewannen ihre Auftakteinzel und brachten Eningen erstmals in Führung. Es folgten Niederlagen von Herbert Leuze und Bernd Loser und ein Sieg von Bernd Dietrich. Vanessa Schenk gewann ihr Einzel im Anschluss kampflos, sodass Eningen mit 4:5 in Führung ging. In den zweiten Einzelbegegnungen holten Marvin Jäger, Vanessa Schenk und Bernd Dietrich (kamflos) drei weitere Punkte für Eningen, wohingegen sich Petra Schimmer, Bernd Loser und Herbert Leuze geschlagen geben mussten. Beim Stand von 7:8 entschied das Abschlussdoppel über Sieg oder Unentschieden. Petra Schimmer / Bernd Loser gewannen souverän 3:0 und sicherten den Eningern somit den knappen Sieg.

Herren Bezirksklasse: TSV Eningen – TTC Reutlingen 4:9
Mit dem TTC Reutlingen empfing die erste Herrenmannschaft einen erwartet starken Gegner. Lediglich Arne Scherf / Marc Riedinger konnten zu Beginn ihr Doppel gewinnen. Daniel Kitzmann / Dominik Metzke und Claudia Teichert / Peter Baxmann unterlagen in ihren Begegnungen, sodass es nach den Doppeln 1:2 stand.

Ein Sieg von Arne Scherf brachte kurzzeitig den 2:2 Ausgleich. Es folgte jedoch eine Serie von Einzelsiegen des TTC Reutlingen. Marc Riedinger, Daniel Kitzmann, Dominik Metzke, Claudia Teichert und Peter Baxmann unterlagen in ihren ersten Einzelpartien. In seiner zweiten Einzelbegegnung musste Arne Scherf dann auch dem Gegner aus Reutlingen gratulieren. Marc Riedinger und Daniel Kitzmann verkürzten mit ihren Siegen zwischenzeitlich auf 4:8. Die zweite Einzelniederlage von Dominik Metzke brachte den Reutlingern allerdings den entscheidenden Siegpunkt.

Damen Landesklasse: TSV Eningen – TSV Steinhilben 8:0
Klare Angelegenheit für die Damen des TSV Eningen: beim 8:0-Sieg gegen
Steinhilben wurden lediglich drei Sätze verloren. Margret Kregel / Britta Kregel
gewannen ihr Doppel klar in drei Sätzen, während Erika Zinn / Petra Schimmer bei
ihrem Sieg in fünf Sätzen etwas mehr kämpfe mussten.

Margret Kregel setzte sich in ihrem Einzel wiederum in drei Sätzen durch. Britta
Kregel gab bei ihrem 3:1-Erfolg den letzten Satz für die Eningerinnen ab. Anschließend
gewannen Erika Zinn und Petra Schimmer in ihren ersten Einzelpartien sowie Margret Kregel und Britta Kregel in ihren zweiten Einzelpartien souverän. Somit war der 8:0 Sieg gesichert und die Tabellenspitze in der Landesklasse erobert.

Herren Kreisliga B: TSV Eningen III – TTC Lichtenstein II 9:6
Weiter an der Tabellenspitze befindet sich auch die dritte Herrenmannschaft des TSV Eningen nach einem Sieg gegen den TTC Lichtenstein. In einer engen Partie verloren zum Auftakt Margret Kregel / Klaus Coenning und Armin Krause / Benjamin Wahl ihre Doppel, ehe Joachim Leber / Holger Schall den Punkt zum 1:2 Anschluss holten.

Margret Kregel und Klaus Coenning brachten mit ihren Einzelsiegen Eningen erstmals in
Führung, ehe Armin Krause und Joachim Leber in ihren Partien unterlagen. Beim Stand von 3:4 folgten vier Punkte für die Gastgeber dank der Siege von Benjamin Wahl, Holger Schall, Margret Kregel und Klaus Coenning. Zwar verkürzte Lichtenstein durch Siege über Armin Krause und Joachim Leber noch einmal auf 6:7, anschließend sicherten aber Benjamin Wahl und Holger Schall zwei weitere Punkte zum 9:6 Endstand.

Erfolgreicher Spieltag für Jungen 18 II

Eningen II – FC Mittelstadt 6:3
Da die Eninger Mannschaft nur mit drei Spielern antrat, war bereits klar, dass ein Doppel kampflos an die Gegner aus Mittelstadt ging. Benedikt Kneifel / Moritz Müller setzen sich in ihrem Doppel allerdings mit 3:1 durch, sodass es mit 1:1 Punkten in die Einzelbegegnungen ging.

Mit klaren Siegen von Benedikt Kneifel und Moritz Müller gingen die Eninger dann erstmals in Führung. Allerdings verlor Luca Löffler seine erste Partie und das vierte Einzel ging kampflos an Mittelstadt. Beim Stand von 3:3 konnten dann alle Eninger Spieler ihr zweites Einzel gewinnen und somit den ersten Sieg des Tages sichern.

TSV Eningen II – SV Rommelsbach II 6:2
Im zweiten Spiel des Tages hatten die Jungs des TSV Eningen ihren Gegner klar im Griff.
Rommelsbach konnte lediglich ein Doppel und ein Einzel gewinnen, weil Eningen der vierte Spieler fehlte. Benedikt Kneifel / Moritz Müller starteten mit einem Viersatz-Erfolg in die Begegnung, sodass es nach den Doppeln wieder 1:1 stand. In der Folge gewannen Benedikt Kneifel, Moritz Müller und Luca Löffler ihre Einzel und bauten die Führung auf 4:1 aus. Nachdem Rommelsbach das vierte Einzel kampflos gewann, machten Benedikt Kneifel und Moritz Müller mit ihren zweiten Einzelsiegen den 6:2-Erfolg perfekt

TSV Eningen II – VfL Pfullingen II 6:3
Gegen den VfL Pfullingen gelang dem Team aus Eningen der zweite 6:3-Erfolg des Tages. Im Doppel spielten Benedikt Kneifel / Moritz Müller weiterhin souverän auf und holten ihren dritten Erfolg des Tages. Somit stand es auch in dieser Begegnung nach den Doppeln 1:1. Benedikt Kneifel brachte die Eninger mit einem Sieg mit 2:1 in Führung, ehe Moritz Müller nach großem Kampf seinem Gegner im fünften Satz unterlag. Bei Stand von 2:2 konnte Luca Löffler sein erstes Einzel in diesem Punktspiel für sich entscheiden. Da das vierte Einzel wiederum kampflos an Pfullingen ging, stand es vor den zweiten Einzeln 3:3. Benedikt Kneifel besiegte seinen Gegner recht deutlich in vier Sätzen, während Moritz Müller wieder über fünf Sätze gehen musste. Dieses Mal wurde sein Kampfgeist jedoch belohnt und er verließ den Tisch als Sieger. Mit einem klaren 3:0-Sieg holte Luca Löffler im Anschluss den entscheidenden Punkt für Eningen und sicherte den 6:3-Erfolg.

Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft und ihren Betreuer zu dieser tollen Leistung am letzten Spieltag!

Benedikt Kneifel Vizebezirksmeister im Doppel

Mit Moritz Müller und Benedikt Kneifel nahmen am Wochenende zwei Jugendspieler des TSV Eningen an den Bezirksmeisterschaften in Betzingen teil.

Beide Spieler traten im Jungen U15 Wettbewerb an. Auf Grund der hohen Teilnehmerzahl wurden in insgesamt acht Gruppen die Plätze für die K.O.-Runde der Einzelkonkurrenz ausgespielt.

Moritz Müller erwischte dabei eine sehr starke Gruppe. Trotz großer Motivation
und starkem Einsatz musste er zwei Niederlagen hinnehmen und schied in der Vorrunde aus dem Wettbewerb aus. Benedikt Kneifel wurde einer Gruppe mit vier Teilnehmern zugelost und absolvierte somit in der Vorrunde drei Einzelpartien.

Mit zwei Siegen und einer Niederlage qualifizierte sich Benedikt Kneifel als Gruppenzweiter für die Hauptrunde. Im Achtelfinale unterlag er seinem Gegner allerdings mit 1:3 Sätzen, sodass auch für ihn die Einzelkonkurrenz beendet war.

Die Doppelkonkurrenz wurde direkt im K.O.-System ausgespielt. Moritz Müller gewann mit seinem Partner Linus Wendig vom TB Metzingen sein Achtelfinale klar in drei Sätzen. Im Viertelfinale wartete dann eine deutlich stärkere Paarung und es folgte eine 0:3 Niederlage. Benedikt Kneifel bestritt die Doppelkonkurrenz zusammen mit Matthias Wurm vom SSV Bernloch. Im Achtelfinale hatten die Beiden ein Freilos, ehe sie ihr Viertelfinale deutlich mit 3:0 gewannen. Das anschließende Halbfinale entwickelte sich zu einem wahren Krimi, den Benedikt Kneifel / Matthias Wurm in fünf Sätzen für sich entschieden. Auch das Finale war eine enge Partie, dieses Mal allerdings mit dem besseren Ende für die Gegner. Nach der Vier-Satz-Niederlage ist Benedikt dennoch
Vizebezirksmeister im Doppel Jungen U15. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Platzierung!

Niederlage für Herren IV, Sieg für Herren I im Pokal

Lediglich zwei Mannschaften der Tischtennisabteilung des TSV Eningen waren in der vergangenen Woche im Einsatz. Dabei musste Herren IV in Pfullingen eine Niederlage hinnehmen, während die erste Herrenmannschaft auch in der Pokalrunde ihre Erfolgsserie fortsetzte.

Herren Kreisliga B: VfL Pfullingen III – TSV Eningen IV 9:3
Nach einem klaren Sieg am Spieltag zuvor, erlitt die vierte Herrenmannschaft vergangenen Mittwoch eine deutliche Niederlage. Bereits nach den Doppeln geriet man ins Hintertreffen. Während Hauke Laun / Gerhard Storz ihre Begegnung gewinnen konnten, verloren die Paarungen Klaus Schimmer / Petra Schimmer und Norbert Rauscher / Joachim Sommer ihre Partien. Somit ging Pfullingen mit 2:1 Punkten in Führung.

In den ersten vier Einzelpartien der Begegnung baute Pfullingen diese Führung weiter aus. Klaus Schimmer, Hauke Laun, Gerhard Storz und Norbert Rauscher mussten alle ihren Gegnern gratulieren. Im Anschluss konnte Petra Schimmer mit ihrem Sieg kurzzeitig auf 6:2 verkürzen, ehe Joachim Sommer in einem engen Spiel ebenfalls unterlag. Hauke Laun sicherte mit einem Sieg in seinem zweiten Einzel noch einen dritten Punkt für Eningen. Allerdings verloren Klaus Schimmer und Norbert Rauscher auch ihre zweiten Begegnungen, sodass sich der VfL Pfullingen III letzten Endes mit 9:3 Punkten durchsetzte.

Herren Bezirkspokal A: TSV Eningen – TV Derendingen III 4:0
Souverän sicherte sich die erste Herrenmannschaft im Bezirkspokal den Sieg in der ersten Spielrunde. Zum Auftakt gewann Arne Scherf sein Einzel klar in drei Sätzen. In den folgenden beiden Einzeln hatten Marc Riedinger und Daniel Kitzmann wesentlich mehr Mühe. Beide setzten sich jedoch schlussendlich in fünf Sätzen durch, sodass vor dem Doppel bereist ein komfortable 3:0 Führung gesichert werden konnte. Im Doppel spielten Arne Scherf / Marc Riedinger gewohnt stark auf. Mit einem klaren 3:0 Erfolg
holten sie den entscheidenden Punkt zum 4:0 Sieg für Eningen.

Starker Spieltag der Herrenmannschaften

Die Herrenmannschaften des TSV Eningen überzeugen weiterhin mit starken Ergebnissen in ihren Ligen. Vier Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage – so die Bilanz des letzten Wochenendes.

Herren Kreisklasse A: TSV Eningen VI – TSV Riederich III 0:7
Für die sechste Herrenmannschaft gab es am Freitag die zweite deutliche Niederlage in Folge. Bereits in den Doppeln zeigte sich die Stärke des Gegners aus Riederich. Bernd Dietrich / Nadine Dietrich verloren ihre Begegnung mit 1:3 Sätzen und Sven Völker / Diana Zotar mit 0:3.

In den Einzeln zeigte sich ein ähnliches Bild. Lediglich Bernd Dietrich konnte in seinem ersten Einzel einen Satz gewinnen. In der Folge gingen die Partien von Nadine Dietrich, Sven Völker, Diana Zotar sowie die zweite Partie von Bernd Dietrich mit 0:3 an die Gastmannschaft, die somit einen klaren 0:7 Erfolg verbuchte.

Herren Kreisliga B: TSG Upfingen III – TSV Eningen III 0:9
Eine klare Angelegenheit war auch das Gastspiel der dritten Herrenmannschaft in Upfingen – dieses Mal allerdings zu Gunsten des TSV. Da Upfingen nur mit fünf Spielern antrat, konnte nur zwei Doppel gespielt werden. Klaus Coenning / Joachim Leber und Margret Kregel / Martin Reuter gewannen jeweils klar in drei Sätzen, das Doppel Rainer Dünkel / Holger Schall gewann kampflos.

In den Einzeln setzten die Eninger ihre Dominanz fort. Lediglich Martin Reuter und Margret Kregel gaben jeweils einen Satz ab und gewannen ihre Einzel 1:3. Joachim Leber, Klaus Coenning und Holger Schall holten jeweils in drei Sätzen die Punkte zum 0:8. Da Rainer Dünkel in der Folge sein Einzel kampflos gewann, war die Partie mit 0:9 Punkten entschieden.

Herren Kreisliga C: TSV Eningen V – VfL Pfullingen IV 9:0
Eine starke Leistung zeigte der TSV Eningen V vergangenen Freitag, insbesondere da die
Mannschaft mit drei Nachwuchstalenten und einem Jugendspieler antrat. Nach den Doppeln führten die Eninger bereits 3:0, wobei Petra Schimmer / Lea Kreppenhofer und Marvin Jäger / Vanessa Schenk ihre Partien 3:0 bzw. 3:1 gewannen. Franco Micheluzzi und Elke Krumm gewannen ihr Doppel kampflos, da Pfullingen lediglich mit fünf Spielern antrat und kein drittes Doppel stellen konnte.

In der Folge konnte Eningen alle Einzelpartien gewinnen. Petra Schimmer, Lea Kreppenhofer, Marvin Jäger und Franco Micheluzzi gewannen ihre Begegnungen teilweise souverän. Vanessa Schenk gewann ihr Einzel kampflos, ehe Elke Krumm mit ihrem Sieg den entscheidenden Punkt zum 9:0 Endstand beitrug.

Herren Bezirksklasse:
TSV Eningen : SV Würtingen 8:8
TSV Sondelfingen II : TSV Eningen 7:9
Einen Doppelspieltag absolvierte die erste Herrenmannschaft am vergangenen Wochenende, der auch mit dem ersten Punktverlust einherging. Am Freitag empfing die Erste die Mannschaft aus Würtingen in Eningen. In den Doppeln gingen aus Eninger Sicht nur Arne Scherf / Marc Riedinger als Sieger vom Tische, während Daniel Kitzmann / Dominik Metzke und Claudia Teichert / Peter Baxmann in ihren Partien unterlagen.

Die ersten vier Einzel gestalteten sich ausgeglichen. Arne Scherf und Daniel Kitzmann konnten für Eningen punkten, Marc Riedinger und Dominik Metzke unterlagen ihren Gegnern knapp. Die folgenden Siege von Claudia Teichert, Peter Baxmann und Arne Scherf brachten Eningen kurzfristig mit 6:4 in Führung. Einer Niederlage von Marc Riedinger und einem Sieg von Daniel Kitzmann folgten weitere Niederlagen durch Dominik Metzke, Claudia Teichert und Peter Baxmann. Beim Stand von 7:8 konnten sich Arne Scherf / Marc Riedinger im Abschlussdoppel durchsetzen und sicherten somit dem TSV den Punktgewinn.

Bereits am Samstag war die erste Herrenmannschaft in gleicher Besetzung beim TSV
Sondelfingen wieder im Einsatz. Dieses Mal konnten die Auftaktdoppel mit einer 1:2 Führung beendet werden. Arne Scherf / Marc Riedinger und Daniel Kitzmann / Dominik Metzke sicherten Eningen zwei Punkte, während sich Claudia Teichert / Peter Baxmann geschlagen geben mussten. Stark spielten an diesem Tag die Youngster Arne Scherf und Marc Riedinger auf. Nach ihrem ersten Doppel konnten sie jeweils ihre beiden Einzel gewinnen und steuerten somit weitere vier Punkte zum Erfolg der Eninger Mannschaft bei. Daniel Kitzmann und Peter Baxmann konnten jeweils ein Einzel gewinnen, während Dominik Metzke und Claudia Teichert an diesem Samstag ihren Gegnern gratulieren mussten. So stand es vor dem Abschlussdoppel 7:8. Arne
Scherf / Marc Riedinger blieben weiterhin souverän und sicherten mit ihrem 3:1-Erfolg den Sieg für die erste Herrenmannschaft.

Herren Kreisliga B: TSV Eningen IV – TSV Steinhilben III 9:1
Überraschend hoch fiel der Sieg der vierten Herrenmannschaft gegen Steinhilben aus. Schon nach den Doppeln gingen die Eninger durch die Siege von Britta Kregel / Erika Zinn, Hauke Laun /Gerhard Storz und Holger Schall / Joachim Sommer mit 3:0 in Führung.

Hauke Laun und Britta Kregel bauten mit ihren Erfolgen die Führung auf 5:0 Punkte aus, ehe Holger Schall sich knapp in fünf Sätzen geschlagen geben musste. Erika Zinn konnte sich anschließend in fünf Sätzen in ihrem Einzel durchsetzen. Gerhard Storz, Joachim Sommer und Hauke Laun steuerten mit klaren Siegen dann drei weitere Punkte zum 9:1 Erfolg bei.