Archiv für den Monat: Oktober 2014

Sieg im Partnerspiel

(rb)Lediglich ein Spiel hatte die Eninger Jugend am letzten Wochenende zu absolvieren. Hier ging es gegen den alten Rivalen aus Bernloch. Am Ende sprang ein knapper Sieg für die Eninger Mannschaft heraus. Die erste Herrenmannschaft würde das Ergebnis gerne übernehmen, ist der SSV Bernloch doch der größte Rivale um den direkten Aufstieg in die Kreisliga. Die Kleinen machens vor, die Großen hoffentlich nach.

Weiterlesen

Just for Fun

(rb)Ihre ersten Spielgewinne verbuchte die zweite Damenmannschaft bie ihrer dritten Niederlage. Den dritten Saisonsieg im dritten Spiel erspielte sich die erste Herrenmannschaft und unsere Vierte hält sich ans Motto Spaß am Spiel auch wenn nichts heraus springt.

Weiterlesen

Tischtennisjugend

(rb)Am vergangenen Wochenende waren alle drei Jugendteams im Einsatz. Hierbei feierte die neu ins Leben gerufene U12 ihren ersten Saisonsieg. Gut erholt von der ersten Niederlage zeigte sich die erste U18 Mannschaft und überzeugte mit zwei 6:1 Siegen. Aber auch die zweite U18 überzeugte mit einem klaren Sieg und einer knappen Niederlage.

ttj1 ttj2

ttj3

 

Bezirksklasse Jungen U18:
FC Mittelstadt – TSV Eningen 1:6
TSV Lustnau – TSV Eningen     1:6

Mit einer konzentrierten Einstellung sicherten Arne Scherf/Max Kendelbacher und Marc Riedinger/Alexander Eißler mit klaren 3:0 Siegen eine 2:0 Führung nach den Doppeln. diese Führung bauten Arne, Max und Alexander schnell auf 5:0 aus. Den deutlich schwersten Gegner bekam Marc. Im Spiel gegen Deyle war er sogar Außenseiter. Marc kämpfte sich nach verlorenem ersten Satz zurück ins Spiel und setzte in der Folge die Vorgaben seines Trainers um. Leider reichte es am Ende in einem sehr guten Spiel von beiden Spielern, nur zu einer knappen 7:11/20:18/7:11/11:8/10:12 Niederlage. Nun musste noch Arne gegen Deyle ran. Er verlor den ersten Satz glatt 2:11, spielte im Anschluß aber Tischtennis vom Feinsten und gewann das Spiel klar 3:1. Somit stand der verdiente 6:1 Erfolg fest. Im zweiten Spiel gegen Lustnau wusste man, dass er schwerer werden würde. Doch auch hier gab es, bis auf das Doppel von Arne und Max, nur klare Siege. Arne und Max mussten in ihrem Doppel in den Entscheidungssatz und gewannen diesen 11:9. Nachdem auch Marc und Alexander klar gewonnen hatten führten die Eninger 2:0. In den Einzeln sah es nach einem Eninger Durchmarsch aus. Marc und Alexander siegten locker 3:0, Arne gab zwar einen Satz ab, siegte aber auch sicher 3:1. Auch Max hatte seinen Gegner im Griff, führte bereits mit 2:0 Sätzen und sah wieder sichere Sieger aus, doch plötzlich kam sein Gegner besser ins Spiel und drehte die Begegnung. Am Ende unterlag Max 2:3 und so musste Arne nochmals an die Platte. Mit einem sicheren 3:0 sicherte er seiner Mannschaft den zweiten 6:1 Erfolg an diesem Tag.

Kreisliga Jungen U18:

TSV Eningen II – VfL Pfullingen III     5:1

 TSV Eningen II – VfL Pfullingen II     4:6

Auf Grund Spielermangels an diesem Samstag musste die 2. Mannschaft mit lediglich drei Spielern antreten, was natürlich ein großer Nachteil ist. Da auch bei der dritten Mannschaft des VfL Pfullingen nur 3 Spieler anwesend waren, machte dies aber nichts aus. Vanessa Schenk und Nadine Kendelbacher siegten im einzigen Doppel deutlich 3:0. Deutliche 3:0 Erfolge folgten auch in den Einzeln. Hier machte Marvin Jäger den Anfang. Nach den drei Einzeln hieß es 4:0 für Eningen. Es folgten je ein kampflos gewonnenes Spiel auf Eninger und Pfullinger Seite, ehe Marvin mit seinem zweiten 3:0 den Sack zumachte und den 5:1 Sieg sicherstellte.

Pfullingen 2 trat mit 4 Spielern an. Dies bedeutet, dass sie bereits vor dem ersten Ballwechsel ein Doppel und zwei Einzel kampflos gewonnen hatten.

Da Nadine und Vanessa auch ihr Doppel 0:3 abgaben, sah es zunächst nach einer klaren Niederlage aus. Doch plötzlich ging ein Ruck durch die Mannschaft. Marvin, Vanessa und Nadine gewannen ihre ersten Einzel und spielten sich so zurück ins Spiel. Leider konnten sie im zweiten Durchgang nicht mehr ganz an diese Leistung anknüfen. Marvin unterlag knapp 2:3, Vanessa gar 0:3. Lediglich Nadine konnte mit einem 3:0 nochmals einen Punkt holen. Leider zuwenig. Am Ende stand eine knappe 4:6 Niederlage zu Buche.

Kreisklasse Jungen U13

TSV Eningen – TTC Reutlingen II     10:0                 TSV Eningen – TTC Reutlingen I     4:6

Nach zwei Unentschieden am ersten Spieltag durften unsere Jüngsten ihren ersten Sieg, aber auch ihre erste Niederlage erleben. Daniel Grothues und Rene Herrmann wurden diesmal von Tom Kühne verstärkt. Gegen die zweite Mannschaft gewannen Tom, Daniel und Rene jeweils drei Einzel und Tom und Daniel zusammen das Doppel. Am Ende sprang ein klarer 10:0 Erfolg heraus. Wie überlegen die Eninger der zweiten Reutlinger Mannschaft war zweigt sich darin, dass Daniel lediglich in einem Spiel einen Satz abgeben musste und Rene in seinem letzten Spiel knapp 10:12/9:11/11:9/11:9/11:9 gewann.

Merklich schwerer hatten es Daniel und Rene gegen die erste Reutlinger Mannschaft. Zwar gewann Daniel das Doppel zusammen mit Tom, doch in den Einzeln konnte er in zwei Spielen lediglich einen Satz gewinnen, wobei er sein drittes Spiel denkbar knapp 11:13/9:11/14:12/10:12 verlor. Rene konnte keinen Satz gewinnen und verlor auch alle drei Einzel. Tom dagegen hielt sich schadlos und siegte dreimal und gestaltete so das Ergebnis etwas besser. Dennoch konnte man mit der Leistung der beiden Neulinge Daniel und Rene recht zufrieden sein. Sie werden von Training zu Training besser und werden auch in nächster Zukunft das ein oder andere Spiel mehr gewinnen.

Weiterlesen

Keine gute Woche

(rb)Mit vier Niederlagen und nur einem Unentschieden war die vergangene Woche nicht gerade die Beste in der Historie der Tischtennisabteilung. Dennoch darf man den etwas stockenden Saisonauftakt nicht auf die Goldwaage legen. Sämtliche Saisonziele sind noch nicht in Gefahr.

Weiterlesen