Archiv der Kategorie: TT – Aktive

Wochenende der bitteren Niederlagen

(rb)Anstatt der erhofften Siege setzte es bittere Niederlagen für unsere erste Damenmannschaft und zweite Herrenmannschaft. Nun wird die Luft für beide Mannschaften im Abstiegskampf immer dünner. Hinzu kommt noch eine Niederlage unserer zweiten Seniorenmannschaft. Einziger Lichtblick bei den Aktiven war am Wochenende unsere erste Herrenmannschaft, die einen knappen 9:6 Erfolg feiern konnte und weiterhin vom Durchmarsch träumen kann.

Tag der abgewehrten Matchbälle

(rb)Was für ein Spieltag. Favoritensiege, geschenkte Siege, unnötige Niederlagen und eine Menge abgewehrter Matchbälle. Außerdem wurde einem souveränen Tabellenführer einmal mehr ein Unentschieden abgeknöpft. Tischtennisherz was willst du mehr.

Franz Schöttle Mutschelkönig

(rb)Traditionell fand das Mutscheln der Tischtennisabteilung am Donnerstag nach Dreikönig im Eninger Vereinsheim statt. Norbert Rauscher führte wie immer gekonnt und bestens vorbereitet durchs Programm. Eisbären, Schollen, Eislöcher und die aktuelle Klimasituation wurden gekonnt ins Würfelspiel eingearbeitet. Mutschelkönig wurde dieses Jahr Franz Schöttle, der das Königsspiel gewann, den Hauptgewinn, die größte Mutschel, aber gleich wieder fürs nächste Spiel spendete.

Vorrunde beendet, Weihnachten kann kommen

(rb)Die letzten Spiele der diesjährigen Vorrunde sind vorbei und alle Mannschaften können in die wohlverdiente Weihnachtspause gehen. Es war eine Vorrunde die es in sich hatte. Durch Verletzungen und Abwesenheiten von Stammspielern gerieten einige Mannschaften in Abstiegsnot, andere dagegen spielten auf hohem Niveau und sehen sich gar an der Tabellenspitze wieder.

Spieltag der Superlative

(rb)Ein Spieltag, so wie man ihn sich wünscht. Alle Mannschaften die im Einsatz waren verließen als Sieger die Tische. Allen voran die erste Damenmannschaft die einen wichtigen Sieg in Stammheim eingefahren hat und unsere erste Herrenmannschaft, die einen weiteren Sieg in Richtung Durchmarsch folgen ließ. Ebenfalls weiter im Aufstiegsrennen befindet sich unsere vierte Mannschaft und die Dritte sammelt weiter Punkte für den angestrebten Klassenerhalt.

Weiter auf Erfolgskurs

(rb)Weiter auf der Welle der Euphorie schwimmen unsere erste und fünfte  Herrenmannschaft und setzen sich mit ihren Erfolgen weiter in der Spitzengruppe fest. Finster sieht es dagegen bei der ersten Damenmannschaft aus. Nach einer weiteren Niederlage gegen Nachbar Metzingen verliert man so langsam den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze.