Archiv für den Monat: März 2014

18. Eninger Mitternachts-Doppelturnier 2014

Am Samstag, den 29.03.2014 ab 21.00 Uhr fiel der Startschuss zur 18. Ausgabe des legendären Eninger Mitternachts-Doppel-Turnier für aktive Vereinsspieler. Wieder  war die Günther-Zeller-Halle gut gefüllt. Gespielt mit viel Spaß am Tischtennis-Sport wurde bis in die frühen Morgenstunden, aber auch das leibliche Wohl am leckeren Buffet kam wieder nicht zu kurz.
Vielen Dank an alle!!
Weiterlesen

Abstieg besiegelt

(rb)Nach jahrelangem Abstiegskampf hat es nun unsere zweite Damenmannschaft erwischt. Nach der 5. deutlichen Niederlage in der Rückrunde müsste nun das letzte Spiel, bei einer gleichzeitigen Niederlage von Mittelstadt, hoch gewonnen werden, um die Klasse noch zu halten. Aber vielleicht ist es besser so. Nun kann man sich eine Klasse tiefer wieder fangen und aus den vielen Niederlagen der letzten Jahre vielleicht viele Siege machen.

Weiterlesen

Viertelfinale und Relegationsspiele erreicht

Gleich in zwei Wettbewerben musste unsere ersten Jugendmannschaft in der vergangenen Woche an den Start. Unter der Woche stand das Pokalachtelfinale gegen den eine Klasse höher spielenden SV Weilheim 2 auf dem Programm und in der Bezirksklasse wollte man die letzten Zweifel am erreichen des Relegationsspieles um den Aufstieg in die Bezirksliga aus dem Weg räumen.
herr5

Spaß am Spiel

Mit Spaß am Spiel trainieren gerade unsere Jüngsten jeden Dienstag unter der Anleitung von Thomas Wagner in der Arbachtalsporthalle. Im Schnitt 12 Kinder hat er pro Trainingsstunde und alle sind mit Feuereifer mit dabei. Das Gelernte konnten sie nun vor ein paar Wochen bei den Minimeisterschaften zeigen. Fast alle haben sich für den Bezirksentscheid qualifiziert. Ein paar haben auch schon den Sprung ins Mannschaftstraining geschafft und werden auch bald ihre ersten Spiele in einer der drei Eningr Jugendmannschaften absolvieren. Wer also auch einmal versuchen möchte, ob er Spaß am Tischtennis hat, sollte am Dienstag, um 18.15 Uhr, in die Arbachtalsporthalle kommen und dort einmal reinschnuppern. Thomas und die Kinder würden sich über Neulinge sehr freuen.

nachwuchs

Dramatik, Spannung, Klasseleistung, bitteres und schönes Ende

(rb)Am vergangenen Freitag war alles geboten in der Günther-Zeller-Halle. Dramtik, Frust, Freude und Spannung sowieso. Ärgern wollte man den Spitzenreiter aus Riederich. Vielleicht einen Punkt ergattern im Absteigskampf gegen die 2. Mannschaft aus Dettingen. Am Ende standen eine unglückliche Niederlage und ein verdienter Sieg für die Eninger Mannschaften fest.

h3

Weiterlesen